Fehlermeldung

Notice: Undefined index: localized_options in menu_navigation_links() (Zeile 1861 von /var/www/virtual/bernd73/html/includes/menu.inc).

Uli Weidle-Seminar in Würzburg

Europa-Cheftrainer Uli Weidle gab Kali-Seminar in Würzburg

Würzburg. „Super Training“, „gute Atmosphäre“, „Spaß“ – so beschrieben einige der 25 Kali-Enthusiasten das Seminar mit Uli Weidle, Generaldirektor von Pekiti Tirsia Europe, am 21./22. Juli 2012 beim Verein „Kali-Fighter e.V.“ in Würzburg. Bernd Altenhöfer, Cheftrainer der Kali-Fighter, freute sich besonders, neben vielen Franken auch zwei Teilnehmer aus Prag/Tschechien begrüßen zu können.

Zwei Tage lang feilten die Teilnehmer an ihrer Pekiti Tirsia-Technik. Im Mittelpunkt stand  die Abwehr von Messerangriffen mit und ohne Waffen. Uli Weidle erläuterte das Prinzip des „counter attack“, das aus einer Abwehr gleichzeitig einen Angriff macht, um eine lebensbedrohliche Situation zu überleben. Gut für die Übenden: Die Bewegungen mit oder ohne Waffe sind dieselben. Neben dem Basis-Muster mit der dazugehörigen Schrittarbeit zeigte der Europa-Cheftrainer unzählige Variationen, deren Vor- und Nachteile die Seminargruppe beim Üben herausfinden sollte und später miteinander besprach. Und was tun, wenn man auf mehrere Gegner reagieren muss? Auch hier bietet das Pekiti Tirsia Kali gute Anwendungen, die Uli zeigte und die später in Gruppen ausprobiert wurde.

Neben dem körperlichen Training  legte Uli Weidle viel Wert darauf, das Erlernen einer Selbstverteidigung in einen umfassenderen Rahmen zu stellen. „Pekiti Tirsia als combat art umfasst das ganze Leben“, betonte er. Jeder Kali-Schüler solle sich um eine gute Balance von Familie, Arbeit und Training bemühen, lernen, Prioritäten in seinem Leben zu setzen, über die eigenen Werte nachzudenken. Das Pekiti Tirsia System lehre eine positive Philosophie und setze nicht umsonst auf Leben, Gesundheit und Erfolg – die Ausrichtung auf das Gute helfe, Extremsituationen zu meistern. Dazu gehöre, dass der Kampf immer nur das letzte Mittel der Wahl sei – nämlich nur dann, wenn weder Flucht noch Verhandeln die Lage klärten.

Nehmen sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie weitere Informationen zum Pekiti Tirsia Kali in Würzburg wünschen, oder probieren Sie es einfach gleich aus, und melden Sie sich zum kostenlosen Probetraining an.