Fehlermeldung

Notice: Undefined index: localized_options in menu_navigation_links() (Zeile 1861 von /var/www/virtual/bernd73/html/includes/menu.inc).

Gewaltprävention an Schulen

Gewaltprävention an Schulen mit Bernd Altenhöfer

Im Juli wurde der Kampkunstexperte und Cheftrainer des Kali-Fighter e. V. Bernd Altenhöfer in das Ursulinen Gymnasium in Würzburg eingeladen, um einen Selbstverteidigungskurs für Mädchen abzuhalten. Der Kurs war Teil eines Projektprogrammes gegen Ende des Schuljahres, an dem die Schülerinnen freiwillig teilnehmen konnten. Ganze vier Stunden trainierten die 25 Teilnehmerinnen die Kunst des Pekiti-Tirsia und lernten dabei einfache Selbstverteidigungstechniken wie z. B. Griffbefreiungen, Abwehren von Schlägen, und Variationen der Fluchtsicherung.

Die Schülerinnen des Ursulinengymnasiums schlagen voller Begeisterung in die SchlagpolsterVoller Begeisterung schlugen die Mädchen in die Schlagpolster, befreiten sich von Griffen und Würgern und flüchteten erfolgreich vor ihrem „Angreifer“.

Sichtlich erfreut über das Interesse und die Motivation der 14-16 jährigen Teilnehmerinnen zeigte Bernd Altenhöfer sehr gerne weiterführende Techniken aus seinem großen Erfahrungsschatz, die er mit seiner Assistentin gegen Ende des Trainings demonstrierte.

Die meiste Zeit bei diesem Selbstverteidigungskurs wurde zwar dem körperlichen Training gewidmet, damit die Mädchen ihre eigene Kraft spüren und dabei erlernen konnten, diese Kraft positiv zu nutzen. Dennoch lag das Hauptaugenmerk bei diesem Kurs auf dem Verstehen von Gefahrensituation.

Wie kann ich Gefahren im Vorfeld erkennen und wie kann ich eine körperliche Auseinandersetzung vermeiden? Denn der beste Schutz vor einem Angriff ist immer noch, ihm aus dem Weg zu gehen.

Hilfreich dabei ist die positive und lebensbejahende Grundeinstellung des Pekiti-Tirsia Kali - Ich glaube an das Leben, nicht an den Tod, ich glaube an die Gesundheit und nicht an die Krankheit und ich glaube an den Erfolg und nicht an den Misserfolg –

Dabei ist es wichtig, die Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und zu verstehen, dass jede meiner Handlungen Konsequenzen nach sich zieht. So gehört auch der respektvolle Umgang mit anderen und auch sich selbst dazu.

Kräftigungsübungen mit Partner

Einer der Wege zu einem gesunden, erfolgreichen und zufriedenen Leben führt über die positiven Beziehungen, die wir mit anderen pflegen. So wollen wir Freunde finden und die Zahl unserer Feinde verringern.  Respekt und Toleranz helfen uns dabei.

Führt allerdings trotz aller Aufmerksamkeit kein Weg an einer körperlichen Auseinandersetzung vorbei, bietet Pekiti-Tirsia Kali eines der besten Systeme, um sich gegen jeglichen Angriff erfolgreich und effizient zur Wehr zu setzen.

Sollten auch Sie Interesse an einem Kurs für Ihre Schule, Ihren Verein oder Ihre Firma haben, melden Sie sich bei uns. Wir beraten sie gerne.